Förderer werden

Ihre Zuwendungen kommen in voller Höhe dem Zweck der Theresia-Gerhardinger-Stiftung zugute. Die Gelder werden unbürokratisch und ohne Verwaltungsaufwand direkt an die einzelnen pädagogischen Einrichtungen und Wirkungsstätten geleitet und ermöglichen Kindern und Jugendlichen Bildung und Erziehung und jungen Frauen berufliche Ausbildung. Diese sind Voraussetzung für den Einstieg ins Leben und den Ausstieg aus der Armut.

finanziell

  • Laufende oder einmalige  S p e n d e n  an die Stiftung ermöglichen es, die Gelder direkt dort einzusetzen, wo sie am dringendsten benötigt werden.
    Sie können auch persönlich einen ganz bestimmten Zweck für Ihre Spende im Rahmen des Stiftungszweckes festlegen.

 

  • Z u s t i f t u n g e n erhöhen das Stiftungskapital entsprechend. 
    Aus den Zinsen des Stiftungskapitals werden jährlich verschiedene Projekte finanziert. Mit einer Zustiftung versetzen Sie die Stiftung in die Lage, nachhaltig den Stiftungszweck zu fördern. Je höher das Stiftungsvermögen ist, desto höhere Erträge können dafür eingesetzt werden.

 

  • Durch eine S c h e n k u n g können Sie bereits zu Lebzeiten sicherstellen, dass Ihr Geld dem von Ihnen gewünschten  Zweck zugeführt wird.

 

  • Durch  eine N a c h l a s s r e g e l u n g  (z.B. Vermächtnisse oder Erbeinsetzungen) oder durch ein S t i f t u n g s d a r l e h e n bewirken Sie, dass Sie deren Erträge der Stiftung zur Verfügung stellen.

Spenden und Zustiftungen können steuerlich abgesetzt werden.

 


kreativ-aktiv

durch den Erlös
  • aus Basaren,
  • aus Flohmärkten, Advents- und Weihnachtsmärkten,
  • aus Aktionen wie Palmbüschelbinden, Fastenessen,
durch Verlosungen zu besonderen Anlässen,

durch Geburtstags und Jubiläumsgeschenke
und vieles mehr.


ideell

indem Sie Freunde und Bekannte auf die Stiftung aufmerksam machen.